Neujahrsansprache 2015

Neujahrs Ansprache 2015 von Reichskanzler Fürst Norbert Schittke Exilregierung Deutsches Reich 1871

Neujahrsansprache 2015

Um den Film zu starten klicken Sie das Bild an!

Öffentliche Erklärung

Ritterschlag im Königreich Romkerhall

 

 

Wappen Königreich Romkerhall

Unſer Ritterlag im Königrei Romkerhall

am 12. April 2013

 


Der Minister ohne Geschäftsbereich Dipl.-Ing. Günter Bornholdt und der Reichskanzler Ing. zur See Fürst-Reg. Norbert Rudolf Schittke zu Romkerhall, Zuständiger des Deutschen Reiches-Kaiſerreich, Prinz des Hauses Hannover und Haus Windsor, begrüßen die Anwesenden mit der traditionellen Thronrede im ehrwürdigen Herrschafts-Rittersaal, in dem Otto I. als Germane Deutschland ausrief.

Der bebilderte Beitrag ist hier zu lesen.

Spendenaufruf

Spendenaufruf und freiwillig alle Offenstände bezahlen,

weil wir nun plötzlich eine große Möglichkeit haben, da einige Große der Welt unseren Gedanken von 1871 verstanden haben und nun beobachten. Wenn geldlich alles läuft, können wir uns in Kürze wieder für ganz Deutschland Deutsches Reich nennen und alles allein in unsere Hand nehmen. Aufräumen und heute gestaltend anfassen ist jetzt unsere Aufgabe. Denn einige der bisherigen ach so wichtigen Politiker verschwinden nun, genauso wie unser Reichskanzler es vorhergesagt hatte.

Wir, Deutsches Reich- Exilregierung, stehen nun direkt vor einer gewaltigen Möglichkeit, alles zur Richtigkeit umzusetzen. Dazu benötigte es vorerst nicht die 4-wöchigen Treffen für Bürger auf denen nichts Handfestes gesagt werden konnte. Die kommenden Treffen bringen wichtiges und werden hier angekündigt. Denn nur ein intensives Arbeiten des Präsidiums mit freiwilligen Helfern, die sich genau an unseren Eid halten oder halten werden bringt uns voran. Die Auflage ist, daß wir genauso auftreten, wie die Delegationen anderer Länder. Das kostet leider eine Menge Geld:

Flüge, Mieten, Technische Ausstattungen, Dolmetscher, Völkerrechtler und Personal.

Jetzt haben Sie alle es in der Hand ob wir bald Deutschland sein können oder nicht. Sie können jetzt beweisen, wie stark Ihr Versprechen war oder ob es nur ein Versprecher war. Immer wieder kommen Anfragen von Reichsbürgern aus dem Ausland, die wir nach Deutschland holen müssen, was aber ohne Geld nicht geht. Denn noch müssen wir leider mit „BRD“ Verordnungen klarkommen und die Anwälte arbeiten leider nicht alle kostenlos. Deutsche Familienzusammenführung ist menschlich und stabilisierend ganz wichtig. Darum fordert die Exilregierung nun jeden, freie Euro sinnvoll bei uns arbeiten zu lassen. Sie - jeder, der auch wieder das Deutsche Reich in Funktion sehen möchte zahle, wie gehabt, auf das Spendenkonto einen Betrag seiner Möglichkeiten ein. Anderen Falls ist das Geld der Deutschen, egal wo Du es auf der Welt liegen hast, egal auf was für einem Konto oder Einlage, verloren. Jetzt stehen wieder 5 deutsche Menschen im Ausland vor Gericht und warten darauf, daß Sie ihnen helfen. Nun fordere ich Sie auf, den einen und oder anderen „Fuffi“ - „Hunni“, die übrig sind, oder mehr zur Verfügung zu stellen. Die Spendengelder sollten ihnen den Weg ebnen und die Informationen an die Amis das normale Leben ermöglichen. Die Amerikaner informieren, daß ein Deutsches Reich an ihrer Seite mehr tun könnte, als nur herumreden, wie das in den Quasselparteien der „BRD“ geschieht . Wir haben den Draht zu den stets gefährlichen Punkten der Welt. So ist auch Nord-Korea für uns kein Kampfgebiet, haben wir doch stets einen guten Draht zu den Machthabern. Wir sind bereit für die USA, die uns einmal geholfen haben wieder auf die Beine zu kommen, Dispositionen zur Verfügung zu stellen. Die Behinderungen durch die von den USA eingesetzten Vertreter auf deutschem Boden sollten sie endlich durch ein Statement blockieren.

Sollten Sie Großbeträge vor der Bankenwegnahme für sich sichern wollen, so haben wir in Kürze die Möglichkeit Ihnen das bieten zu können.

Aus Gründen der Sicherheit werden wir z.Z. das Konto dazu noch nicht nennen.

Vertraut dem Deutschen Reichsgedanken, er ist voll da und wird in Ehrlichkeit immer stärker.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Fürst Norbert R. Schittke

(natürliche Person gemäß § 1 des staatl. BGB)

Leiter der Exilregierung des Deutsches Reichs

Vertreter v. Kaiser Wilhelm II. König v. Preußen

gemäß Deutscher Reichsverfassung v. 16.4.1871

Unser Adler

Der Allgemein bekannte „Bundesadler“ ist der Reichsadler, den Sie auf der Vorderseite Ihres „BRD“ Reisepasses, im Hologram des „Personalausweises“ oder auf einer neuen Geburtsurkunde finden.
Die „BRD“ hat diesen für sich zweckentfremdet. Da die Exilegierung dort einhacken musste, wo die Unkarheiten begannen (KEIN Friedensvertrag seit dem I. WK mit der USA mit direkter Fortsetzung in den II. WK hinein) war es zwingend erforderlich und klar herauszustellen, daß die Exilregierung Deutsches Reich den Adler der erfolgreichsten politischen Zeit, in der das meiste Soziale geschaffen wurde nahm, den Adler der Bismarkzeit.

Unterkategorien

Hier erfahren Sie, wie es zur Gründung der Exilregierung Deutsches Reich kam.