Wir zeigen Flagge

Wir zeigen Flagge!

     

mit KFZ Kennzeichen des Deutschen Reiches

{becssg}wir_zeigen_flagge/auto{/becssg}

mit unseren Krawatten und Anstecknadeln

  auch
andere
Herren
zeigen
Farbe!
 

auch mit unseren Deutschen Flaggen und in Kolonnenfahrten

       

{becssg}wir_zeigen_flagge/kolonne{/becssg}

Alle Artikeln, Fahnen und Anstecker können bei den regelmäßig stattfindenden, detuschlandweiten Bürgertreffen käuflich erworben werden.

Wann die nächsten aktuellen Bürgertreffen stattfinden finden Sie auf der Startseite und unter folgendem Link: Bürgertreffen

Bürgerinformation mit Präsidiumssitzung Juni 2011

Am Freitag fanden in der Präsidiumssitzung ab 14.00 Uhr zwei Beförderungen statt.

Die Präsidiumssitzung wurde gegen 21.00 Uhr beendet. Anschließend wurden lockere Gespräche mit Amts- und Verantwortungsträgern und Bürgern geführt.

Am Samstag nach dem gemeinsamen Frühstück tagte noch einmal kurz das Präsidium Anwesende Minister. In der Präsidiumssitzung wurden zwei neue Amtsträger vereidigt. Frau Grabow und Herr Oschatz Um 11.00 Uhr begann die öffentliche Bürgerinformation. Während der öffentlichen Veranstaltung fand eine weitere Vereidigung statt. Oberkommissar Hartlaub wurde ins Deutschen Reich Vereidigt und ist nun der Stellvertreter des Polizeipräsidenten. In diesem Rahmen stellten sich drei junge Menschen vor die mit reinen Herzen ihrem Vaterland dienen wollen und bewarben sich um ein Amt. Anschließend übergab der Polizeipräsident die fertiggestellten Dokumente (Personenausweise und Führerscheine). Der spannendste Punkt war die Erklärung zum 26.06.2011. Unser Reichskanzler erklärte und hatte bewiesenermaßen Recht: Das im Olympiastadion die Deutschen Damen unbehelligt, nicht nur spielen werden sondern auch zum Entsetzen aller Politiker gewinnen werden. Unser Reichskanzler bedankte sich bei allen Anwesenden, das sie die Falschmeldung der Störung, bis hin zum Atombombenabwurf, nicht verbreiteten. Auf der nächsten Sitzung wird unsere Reichskanzler die Hintergründe erklären warum und von wem diese Meldung in Umlauf gesetzt wurde und wem sie diente. Nach vielen weiteren Informationen und dem Singen der Nationalhymne wurde die Veranstaltung beendet.

 

{gallery}buergertreffen/11_06_17-18_leibsch,download=1{/gallery}

Geburtstagsfeier am 8. Mai 2011

Zum Bürgertreffen am 7. und 8. Mai in Kelbra waren trotz des auf diesen Tag fallenden Muttertages viele Bürger anwesend. Beim öffentlichen Bürgertreffen, beschenkte der Reichskanzler Fürst Norbert Schittke, als Dank für die guten Arbeit seine anwesenden Minister mit selbst gezogenen Aloe Vera Pflanzen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen fuhren alle Anwesenden in Kolonne mit Blaulicht und gehißten Reichsflaggen durch den Südharz über Artern und Roßleben nach Memleben um das dortige Kloster zu besichtigen.
Nach der Besichtigung ging es in Kolone weiter zu einer Burgruine in der Region um gemeinsam auf den 7. Geburtstag der Exilregierung Deutsches Reich anzustoßen. Danach ging es wieder per Kolonne in das Hotel zurück und der Tag wurde mit weiteren Informationen beendet. Klicken Sie auf Weiterlesen um weitere Bilder zu sehen.

Anerkennung der Reichsdokumente

Dieser Reichsreisepaß hat inzwischen keinen Platz mehr für weitere Visa-Eintragungen.

{becssg}dokumente/anerkennung{/becssg}

Folgend sehen Sie einen Aufnahme eines Reisepaßes des Deutschen Reiches

{rokbox title=|Aufnahme eines Reisepaßes des Deutschen Reiches.| thumb=|images/dokumente/anerkennung/Pass_01_a.jpg| size=|854 505| album=|demo|}/images/filme/reisepass.flv&buffer=10&autostart=true&image=images/dokumente/anerkennung/Pass_01_a.jpg&fullscreen=true&width=854&height=505{/rokbox}

Um den Film zu starten klicken Sie bitte auf das Bild.

Aufruf an alle Reichsbürger!

Bitte teilen Sie uns die Namen von Reichsbürgern mit, die direkt oder über Dritte Kontakte zu Grundstücksbesitzern im Deutschen Reich bis 1945 haben, deren Grundstücke bis heute russisch besetzt sind.

 

  1. Sie bekommen es bei Abschluß eines Friedensvertrages zurück.
  2. Sie erhalten es durch einen Nutzungsvertrag wieder aufgebaut.

 

Gleiches gilt für Grundstücksbesitzer im Memelland, Ostpreußen, Süd Tirol und Elsaß-Lothringen.

Diese Leistung wird nach Abschluß mit dem Eisernen Kreuz und den damit im Zusammenhang stehenden monatlichen Zahlungen als Offizier begleitet.

 

Exilregierung Deutsches Reich

Reichskanzler des Deutschen Reiches