Die Kriminellen von Brüssel

oder: Die “Griechenland-Rettung” -Verbrechen an Deutschen zu Gunsten Frankreichs

von Ulrich Schlüer

Die “Griechenland-Rettung” und ihre Hintergründe

Von den angeblich für Griechenland gesprochenen 130 Hilfs-Milliarden bekommt Griechenland keinen einzigen Euro.

Denn erstens verfügt kein einziger EU-Staat über 130 Milliarden, die für Hilfe an Griechenland eingesetzt werden könnten. Die Euro-Staaten sitzen bloss auf schwindelerregend hohen Schuldenbergen. 130 Milliarden griechische Schulden werden jetzt einfach auf andere überschuldete Euro-Staaten verteilt.


Die Hilfe ist keine Hilfe für Griechenland – es ist Hilfe an

Das brutale Geschäft mit der Organspende

„Drei von vier Deutschen sind bereit, nach ihrem Tod Organe zu spenden, wie eine aktuelle Studie belegt.“
(Der Tagesspiegel)

Nachdem mir Dr. Meinecke seine Abhandlung darüber gemailt hatte, war ich so betroffen und geschockt, dass ich sie Euch nicht vorenthalten möchte - wir sind alle ahnungslos!!!

Bitte lest wenigstens den Anfang, bevor Ihr löscht oder später den ganzen Artikel.

Ich empfehle das als sehr dringend!

„Organspende – „Ja“ oder „Nein“

Dr. jur. Georg Meinecke, Nestor der deutschen Patienten-Anwälte, klärt auf:

ius resistentiae

{rokbox size=|fullscreen| album=|demo| title=|ius resistentiae :: PDF File| thumb=|images/deutschesreich-flagge-wehend.gif|}images/pdf/ius_resistentiae.pdf{/rokbox}

 

Anzeigen

Imperialismus & Weltherrschaft

{rokbox size=|fullscreen| album=|demo| title=|Imperialismus & Weltherrschaft :: PDF File| thumb=|images/deutschesreich-flagge-wehend.gif|}images/pdf/DetlefWinter_Imperialismus-Weltherrschaft.PDF{/rokbox}

 

Anzeigen

USA verurteilen Chavez’ Bemerkung zu Krebserkrankungen in Lateinamerika

Die US-Regierung hat die Bemerkung des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez über eine mögliche Verwicklung der USA in die massenhaften onkologischen Erkrankungen lateinamerikanischer Staatschefs verurteilt.

Diese Äußerung sei „erschreckend und verwerflich“, zitiert die Nachrichtenagentur AP die US-Außenamtssprecherin Victoria Nuland am Freitag.

Diese Woche war bekannt geworden, dass die argentinische Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner, die vor kurzem ihre zweite Amtszeit angetreten hatte, an Schilddrüsenkrebs erkrankt ist und am 4. Januar 2012 in Buenos Aires operiert werden soll. In den vergangenen Jahren waren auch bei der brasilianischen Präsidentin Dilma Rouseff und dem Präsidenten von Paraguay Fernando Lugo verschiedene onkologische Erkrankungen diagnostiziert worden. Chávez selbst hat sich seit dem Sommer mehreren Behandlungen in Kuba und Venezuela unterzogen und nach eigenen Angaben den Krebs besiegt.

Der Staatschef von Venezuela erinnerte am Mittwoch an die medizinischen Experimente, die die USA Mitte des 20. Jahrhunderts in Guatemala durchgeführt haben. Dabei seien Menschen, darunter Kinder und Frauen, bewusst mit verschiedenen Krankheiten infiziert worden.

Wenn die (noch) USA nichts damit zu tun hatten (und haben) ...ich nenne nur ein Stichwort: "MONSANTO" ...warum reagierte dann die US-Außenamtssprecherin Victoria Nuland dann so heftig ? Das widerspricht sich in sich selbst! Und Monsanto ist NUR ein ...leider weltweit höchst gesundheitskritischer Großkonzern.
Monsanto unterhält...wie vor einiger Zeit sogar in der seriösesten Tageszeitung (der österreichischen KRONE) zu lesen war eine schwarze Garde ... eine sogenannte "schnelle" Eingreiftruppe die WELTWEIT OPERIERT !