Gläserner Bürger

Mit ähnlichen Sprüchen wurden die Deutschen übertölpelt, den € anzunehmen, zu dem sich angeblich dann abstimmungsmäßig mehrheitlich die Deutschen entschieden haben sollen.

Heute wie damals wissen wir, daß diese Abstimmung gelogen war. So ist es auch nun mit diesem Geldwegbruch:

 

EU: Bargeld-Verbot ab 2018

(Quelle: http://www.mmnews.de/index.php/politik/41036-eu-bargeld-verbot-ab)

Die EU-Kommission plant ein generelles Bargeldverbot ab 2018.

Рейхстаг-Кремль Экспресс

Einige Auszüge der Russischen Zentralregierung für Deutschland auf der Grundlage der Potsdamer Beschlüsse

In den Wirren der späten 80er Jahren kam es zu verheerenden Umgestaltungen in JEWropa, wobei die Sowjetunion zunächst davon ausging unter dem seinerzeitigen Staatspräsidenten Michael Gorbatschow, daß der Westen an wirklichem Frieden in Europa interessiert sei – und die Russen als friedliebendes Volk anerkennen würden. Infolgedessen gewährte die Sowjetunion, deren einzig verbliebenes Mitglied die Russische Föderation gegenwärtig ist, Europa viele Vorrechte im Vertrauen auf eine stabile Grundlage der Völkerverständigung.

Viele Poliitker haben mit aller Anstrengung des Vergessens verdrängt, daß vor allem 2 wichtige Grundlagenbeschlüsse hinsichtlich Deutschlands immer noch in Kraft sind.

vom 5. Juni 1945

in Kraft seit 5. Juni 1945

vom 20. September 1955.

Internationale Handelsverträge, über deren Entstehung und Wirkung

Internationale Handelsverträge, über deren Entstehung und Wirkung auf unsere Region Osnabrücker Land

(und nicht nur dort)

Mit dieser, sehr gründlich recherchierten Zusammenfassung, fordern wir Sie auf, das Osnabrücker Land und sich selbst aktiv, vor den auf uns zu rollenden internationalen Seehandelsrechten zu schützen.

Mitgegangen – mitgefangen

In Ihrer oben angesprochenen Rolle in der Gemeinde/Stadt gehen Sie vielleicht davon aus, keinen Einfluss auf die Wirkung der internationalen Seehandelsabkommen wie ESM, TTiP, CETA,... zu haben.

Diesen Irrtum möchte ich mit dieser Schrift aufdecken und Sie direkt auffordern, Ihre Kraft jetzt in die Unabhängigkeit des Osnabrücker Landes zu setzen. Gemeinsam einen Weg zu gehen, um Natur und Menschen in ihren Gemeinden vor den Auswirkungen der auf uns zurollenden Handelsverträge zu schützen, ist die dringliche Aufforderung!

Denn auch Sie persönlich bekommen durch diese Verträge lebenseinschneidende Veränderungen zu spüren. ...hier weiterlesen...

Die Mütter von Dresden

Dresden Februar 1945

Als sie in Nürnberg saßen,
die Großen zum Gericht,
fragten in Dresden die Mütter:
„Ruft man uns nicht?“

Aus den Kellern wollen wir kriechen
und starren in euer Gesicht.
Wir, der Rest der Mütter von Dresden;
die anderen leben ja nicht.

Unmenschliches zu ahnden,
so sagt ihr, sei eure Pflicht!
Da sind wir!
Bessere Zeugen findet ihr nicht!

Wir starrten in unserer Kinder
verkohltes Angesicht.
In unseren Fingern zerfiel er,
den wir geboren ins Licht.

Zu Nürnberg, ihr Großen,
nun saßt ihr zu Gericht.
Ruft ihr die Mütter
von Dresden nicht?

Heinrich Zillich